Minerálne izolujúce ohrievacie vedenia

MI-ohrievacie vedenia Serie HCH/HCC

MI-Heizleitung Serie HCH/HCC

Diese Heizleitungen mit einem Kupfermantel eignen sich für Beheizungsanwendungen bis zu einer maximalen Manteltemperatur von 200°C.
Zur Erhöhung der Korrosionsbeständigkeit ist das Heizkabel auch mit einer HDPE-Ummantelung (bis 80°C Manteltemperatur) oder mit FEP-Ummantelung (bis 200°C Manteltemperatur) lieferbar.

Technische Daten
Betriebsspannung:bis 500 V
Max. zulässige Manteltemperatur:200°C
Mantelwerkstoff:Kupfer
Heizleiterwerkstoff:Kupfer oder Kupferlegierung
Isolierungswerkstoff:Magnesiumoxid (MgO)
Min. Montagetemperatur:-60°C
Min. Biegeradius:6 x Außendurchmesser
Min. Verlegeabstand:50 mm (im Ex-Bereich)
Durchmesser Heizkabel:2,8 mm bis 8,3 mm
Ex-Bereich:BASEEFA II 2G EEx e II T6 bis T3

Die Heizleitungen sind für den Ex-Bereich Zone 1 und Zone 2 zugelassen.

Vorteile der MI-Heizkabel:   

  • Korrosionsbeständigkeit
  • Hohe Heizleistung   
  • Hohe Beständigkeit gegen mechanische Einwirkungen   
  • Feuerbeständigkeit